FANDOM


Mr Carlyle war Lucy Carlyles Vater.

Lucy beschreibt ihn als "klein, wortkarg und rotgesichtig". Er neigte zu Wutausbrüchen, wenn ihm etwas nicht passte; in deren Folge schlug er seine Töchter häufig. Er arbeitete als Gepäckträger auf dem Bahnhof einer englischen Kleinstadt, bevor er eben dort von einem Zug überfahren wurde. Zu diesem Zeitpunkt war Lucy gerade einmal fünf Jahre alt.

Dieser Umstand löste bei ihr keine Trauer aus, denn er hatte seine Zeit ohnehin lieber in seiner Stammkneipe verbracht als mit seinen Kindern.