FANDOM


Mary Carlyle ist eine von Lucy Carlyles älteren Schwestern, und die zweitjüngste der Carlyle-Töchter.

Als Lucy und sie jünger waren, scheinen sie ein gutes Verhältnis zueinander gehabt zu haben. So spielten sie beispielsweise gemeinsam in den nahegelegenen Flussauen Ball.

Genau wie Lucy war sie als Kind mutig, da sie kaum Angst vor der Dämmerung und den darin lauernden Geistern hatte. Das scheint sich im Laufe der Zeit allerdings zu ändern, denn als Lucy sie später einmal besucht, spricht sie davon, dass all ihre Schwestern aus Angst nur selten vor die Tür gehen. Sie scheint auch nie das Verlangen gehabt zu haben, mehr von der Welt zu sehen, denn sie war noch nie weiter als 50 Kilometer entfernt von ihrer Heimatstadt. Ähnlich wie ihre Mutter hegt sie ein gewisses Unbehagen gegenüber all den Dingen, die ihr fremd sind. Dazu zählen beispielsweise Lucys veränderter Akzent, ihre neue Kleidung und der Degen.

Sie besitzt im Gegensatz zu ihrer Schwester keine Gabe.[1]

Später beginnt sie, in einem kleinen Lebensmittelgeschäft zu arbeiten. Ob sie dabei geblieben ist, ist unklar.

Anmerkungen und Quellen Bearbeiten

  1. In Die Seufzende Wendeltreppe nimmt sie den Geist von Penny Nolan im Gegensatz zu Lucy nicht wahr.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.