FANDOM


Die Geistersieche ist die Auswirkung körperlichen Kontakts mit einer Erscheinung und die tödlichste Gefahr, die von einem aggressiven Geist ausgeht. Diese Krankheit beginnt mit dem Gefühl einer stechenden, überwältigen Kälte, dann breitet sich die Geistersieche rasch in Form eisiger Taubheit im ganzen Körper aus. Die Opfer verfärben sich bläulich und ihre Körper schwellen unnatürlich an. Ein Organ nach dem anderen versagt. Ohne rasche medikamentöse Behandlung verläuft die Geistersieche üblicherweise tödlich.[1] Die wirksamste Gegenmaßname ist es, eine Adrenalinspritze zu geben.

Anmerkungen und Quellen Bearbeiten

  1. Lockwood & Co.: Glossar