FANDOM


Arabella Crowley war eine Frau, die im 19. Jahrhundert gelebt hatte. Im Laufe ihres Lebens heiratete sie, erstickte ihren Mann jedoch aus ungeklärten Gründen.

Im Jahre 1837 schrieb sie einen Brief, in dem sie den Mord gestand. Sie zeigte ihn allerdings niemandem. Von Schuldgefühlen geplagt, fand sie selbst im Tod keine Ruhe, und kehrte als verschleierte, in graue Spitze gekleidete Dame mit außergewöhnlich langen, klauenartigen Fingern und langen dunklen Haaren zurück. Den Brief hatte sie unter einem doppelten Boden in dem Kleiderschrank versteckt, der später im Kinderzimmer der Familie Peters landen sollte.

Etliche Jahrzehnte später findet Lucy Carlyle schließlich im Zuge ihrer Ermittlungen als Teil der Agentur Lockwood & Co. besagten Brief. Arabella kehrte danach nicht wieder zurück.